Schwerer Verkehrsunfall

Zwei Feuerwehren mussten zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen der Hintermühle und der
Ortschaft Linden ausrücken.

Ein junger Mann aus Linz war am Freitag den 18. August 2017, um 12:33 Uhr mit seinem Klein-LKW
auf der B119a von Königswiesen in Richtung St. Georgen am Walde unterwegs.
Bei einer ansteigenden kurvenreichen Straßenstrecke Richtung der Ortschaft Linden
(nähe Hintermühle) kam der Lenker links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Böschung und prallte
gegen 2 Bäume. Der Verunfallte wurde von Ersthelfern sowie der Freiwilligen Feuerwehr
St. Georgen am Walde und der Freiwilligen Feuerwehr Königswiesen, sowie vom Roten Kreuz
St. Georgen am Walde aus dem Fahrzeug befreit. Nach der Versorgung durch das Notarztteam
des Rettungshubschraubers C15, wurde der Schwerstverletzte in den  Med. Campus lll nach
Linz geflogen. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht aufgerissen und somit total beschädigt.
Ebenso durch die Wucht des Aufpralls brach bei einem Baum die Baumkrone ab und drohte
auf die Einsatzkräfte zu stürzen.

Insgesamt eingesetzte Einsatzkräfte:

32 Mann der Feuerwehren St. Georgen am Walde & Königswiesen.
Rotes Kreuz St. Georgen am Walde & Königswiesen
Team des Rettungshubschraubers C15

Die Einsatzleitung wurde von der Feuerwehr St. Georgen am Walde durchgeführt.
Nach mehreren Stunden, konnte der Einsatz beendet werden.





Submit to FacebookSubmit to Google Plus