Rauchentwicklung im Hochsilo

Bei Arbeiten mit einem Landwirtschaftlichen Gerät, kam es
im Hochsilo zu einer leichten Rauchentwicklung.

Ein Landwirt war am 27. Oktober 2018 kurz vor Mittag damit beschäftigt, Stroh zu schneiden, und
es in den Hochsilo zu blasen. Plötzlich trat aus unbekannter Ursache leichter Rauch aus dem Silo aus.
Der Landwirt alarmierte kurz darauf die Feuerwehr. Sie rückte an, und nach
einer kurzen Lage Erkundung wurde das geschnittene Stroh von einem Atemschutztrupp aus dem Silo geräumt.
Um das Material gut kontrollieren und ablöschen zu können, wurde es mit 2 Hoftrac nebenan auf eine Wiese transportiert.
Durch das rasche eingreifen vom Hofbesitzer und der Einsatzkräfte, konnte schlimmeres verhindert werden.
Die Feuerwehr konnte nach ca. 2 Stunden einrücken, und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Bericht von:
Martin Göschl

Online gestellt:
Martin Göschl

Submit to FacebookSubmit to Google Plus